Newsdetails


135 Auszubildende aus 50 Jahren

feiern Wiedersehen am Tag der offenen Tür im Celler Tor

Zum Abschluss der Jubiläumswoche „50 Jahre Familie Heine-Ostler im Celler Tor“ wurde der „Tag der offenen Tür“ von vielen Gästen begeistert  angenommen. Am Abend hatten Susanne & Josef Ostler alle ehemaligen Auszubildenden der letzten Jahrzehnte eingeladen. Von den rund 360 feierten 135 ein fröhliches Wiedersehen.

Dieter und Elisabeth Heine hatten am 13. Juni 1964 nach Umbauarbeiten das Gasthaus als Hotel mit acht Zimmern, Saal und Restaurant wieder eröffnet. Seit dem stand bei allen Anbauten und Neuerungen auch Qualität in Küche und Service immer im Fokus. So ist es auch heute noch im 4-Sterne superior-Haus, das sich schon 1986 der Ringhotels-Kooperation angeschlossen hat.

Anlass genug, die Pfingstwoche als Jubiläums-Woche mit vielen Gäste-Angeboten zu feiern: Feiertags-Brunch, Übernachtungen für 50,00 € pro Person, Jubiläums-Champagner-Menü und „Tag der offenen Tür“ bei herrlichem Wetter. Die Gäste genossen die Atmosphäre im ganzen Haus mit Saxophon-Musik auf der Gartenterrasse bei Aperol, Spargel oder Gegrilltem.

Die Hausführungen kamen besonders gut an: Die Celler waren erstaunt, welche Zimmervielfalt angeboten werden kann; dazu Wellness in allen Facetten mit Bade- und Saunalandschaft, CosmeticStudio, Masseurin, Friseur und Physiotherapie.

Höhepunkt jeder Führung war der Gang durch die große Küche, wo Fingerfood gereicht wurde und anschließend Sekt oder Orangensaft im Bankettbereich. Hier lockten Flambier- und Cocktailshow, Jubiläumstorte, festlich gedeckte Tische und alles, was zum Gelingen einer Feier beiträgt, inkl. Live-Musik. Regionale Spezialitäten und ein buntes Kinderprogramm rundeten das vielfältige Angebot ab.

Bereits Ende der sechziger Jahre setzten Heines auf die Ausbildung des eigenen gastronomischen Nachwuchses. Dieter Heine engagierte sich viele Jahre im DEHOGA und Bundesberufsbildungsausschusses des DIHK. Seine Tochter Susanne und ihr Mann Josef Ostler können nach der Übernahme des Hauses auch weiter auf sehr viele erfolgreiche Auszubildende stolz sein. Insgesamt haben rund 360 junge Leute ihre Ausbildung im Ringhotel Celler Tor abgeschlossen.

Das Jubiläum war nun der richtige Anlass, möglichst alle zu erreichen und am
Sonntagabend zu einem Wiedersehen einzuladen. Mit Hilfe des Internets und Social Media konnten über 200 Ehemalige ausfindig gemacht werden. Mit 125 Anmeldungen plus denjenigen zehn, die nach wie vor im Celler Tor arbeiten, war also eine hohe Anzahl, auch mit Teilnehmern aus Österreich und der Schweiz.

Es wurde ein rundherum gelungener Abend – wie u.a. an den Reaktionen auf der Facebook-Seite zu sehen. Viele hatten sich seit Jahren nicht gesehen und natürlich kannten sich die meisten unter einander nicht. Bei den sehr angeregten Gesprächen stellten einige dann aber auch fest, dass die Generationen in der Ausbildungszeit meist ähnliche Entwicklungen durch macht.

Auch diejenigen, die inzwischen nicht mehr in der Gastronomie sind, bestätigten, dass sie in keinem anderen Betrieb erlebt haben, dass sich so um die Azubis und Mitarbeiter gekümmert wurde. Nicht umsonst hatten einige ihre Kinder wieder in ihren alten Ausbildungsbetrieb geschickt. Aber ein Ehemaligen-Treffen in dieser Größenordnung gab es noch nie! Eine schöne Bestätigung der Ausbildungsarbeit. Erst am frühen Morgen sind die letzten auseinander gegangen mit dem Versprechen, so eine Veranstaltung unbedingt zu wiederholen – wohl nur nicht gleich im nächsten Jahr.

Es wurden lustige „Selfies“ an einer Fotobox gemacht; das große Gruppenbild ist als Bilddatei angefügt. (Bitte mit Bildnachweis „Fotografie Bokelmann“ ).

Für Fragen steht gerne zur Verfügung:
Susanne Ostler, Ringhotel Celler Tor, Scheuener Straße 2, 29229 Celle
Tel. 05141/590-0  Fax 590-490, info@celler-tor.de, www.celler-tor.de


Sie haben eine Frage?
Rufen Sie uns gerne an

0 51 41 / 590 - 0

oder schreiben Sie uns
info[at]celler-tor[punkt]de